Umgang mit Schluckstörungen in der Neurologischen Rehabilitation und Geriatrie

Umgang mit Schluckstörungen in der Neurologischen Rehabilitation und Geriatrie
 
Die Pflege von Patienten mit Schluckstörungen gehört zu den besonders herausfordernden Aufgaben in der Pflege sowohl in neurologischen als auch geriatrischen Einrichtungen. Denn von der schnellen und qualifizierten Hilfe hängt die erfolgreiche Rehabilitation ab. Durch ein gutes Dysphagie-Management, das die individuellen Bedürfnisse der oft heterogenen Patientengruppe berücksichtigt, lassen sich viele Komplikationen vermeiden und die Prognose der Betroffenen oft erheblich verbessern. Dysphagie Screening, die unter anderem auch von der Pflege durchgeführt werden können und weiterführenden Dysphagie-Untersuchungen durch Fachtherapeuten sind Grundlage eines leitlinienorientierten Vorgehens. Neben der Diagnostik und der spezifischen Schlucktherapie ist die ernährungstherapeutische Versorgung elementarer Bestandteil eines erfolgreichen Dysphagie-Managements.
Ziel dieser Fortbildung ist es, frühzeitig Schluckstörungen zu erkennen und ihnen im Rahmen der entsprechenden Hilfen und Maßnahmen entgegenzuwirken, um die orale Nahrungsaufnahme zu sichern und damit ein wichtiges Stück Lebensqualität zu erhalten. Im Rahmen dieser Fortbildung soll das Fachwissen aus Klinik, Logopädie und Ernährungstherapie vorgestellt und das aktuelle Wissen zu klinischer Relevanz, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten aus der Sicht der Pflege aufgezeigt werden.
 
Seminarinhalte

  • Grundlage der Anatomie und Physiologie des normalen Schluckens
  • Pathophysiologie des Schluckaktes
  • Ursachen, Hinweise und Diagnostik von Schluckstörungen
  • Therapie in Theorie und Praxis
  • Praktisches Üben
  • Erfahrungsaustausch
  • Behandlungsbeispiele anhand von Videodokumentationen
     
Kursleitung:                  Rainer Linden, Leitender Logopäde der Helios Klinik Kipfenberg
 
Teilnehmer:                  Pflegekräfte aller Fachrichtungen und weitere Interessierte
 
Kursdaten:                    13.02.2020 - 14.02.2020

Kursgebühr:                  220,00  €
 
Teilnehmerzahl:           16

Referenten: Rainer Linden
Preis: 220,00 €     (inkl. MwSt.)
Keine buchbaren Termine frei!
Anbieter:
HELIOS Klinik Kipfenberg
Frank Roelandt
Konrad-Regler-Straße 1
85110 Kipfenberg
Deutschland
Tel: 08465 175-66191
Fax: 08465 175-111
E-Mail: Frank.Roelandt@helios-gesundheit.de