Rettungssanitäter - Grundlehrgang (160 Std.)

Die Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/in bietet eine ideale Einstiegsmöglichkeit, um die vielfältigen Aufgaben im Bereich der Notfallmedizin und des Rettungsdienstes zu entdecken.

Die Tätigkeit im Überblick

Als Rettungssanitäter/in führen Sie Krankentransporte durch, nehmen als verantwortliche Begleitpersonen (Transportführer) an Krankentransporten teil oder werden als Fahrer eines Rettungswagens eingesetzt. Dabei unterstützen Sie den Rettungsdienst bzw. Notfallsanitäter bei Notfallmaßnahmen und versorgen kranke oder verletzte Personen.

Rettungssanitäter/innen finden Beschäftigung in erster Linie bei Rettungs- und Krankentransportdiensten, bei städtischen Feuerwehren oder Katastrophenhilfswerken, Wasserrettungs- und Bergrettungsdiensten.

Die Ausbildung im Überblick

Der Beruf des Rettungssanitäters beinhaltet eine Aus- bzw. Weiterbildung im Rettungsdienst, die nach dem Rettungsdienstgesetz NRW geregelt ist.
Die Basis-Ausbildung dauert ca. 3,5 Monate und beinhaltet neben dem Grundlehrgang (160 Std.) eine Abschlusswoche (40 Std.) mit abschließender staatlicher Prüfung. Die Gebühren der Abschlusswoche betragen aktuell 350 €. Durch Reservierung des Grundlehrgangs garantieren wir Ihnen auch einen entsprechenden Platz in der Abschlusswoche.   
Die vor der Abschlusswoche notwendigen Praktika finden im Krankenhaus in den Bereiche Notaufnahme, Intensivstation und Anästhesie/OP (insges. 160 Std.) sowie im Rettungsdienst auf dem Rettungswagen einer geeigneten Lehrrettungswache (160 Std.) statt.
Wir bieten Ihnen eine fundierte und praxisorientierte Ausbildung und vermitteln Ihnen sicher das Rüstzeug für Ihre weitere berufliche Tätigkeit. 
 
Zulassungsvoraussetzungen (gem. §4 RettAPO)

Zur Ausbildungszulassung sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Vorlage einer amtlich beglaubigten Kopie des Personalausweises
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Kopie der Bescheinigung „Erste-Hilfe-Ausbildung“ (nicht älter als ein Jahr)
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses oder beglaubigter Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Ärztliches Attest über die physische und psychische Eignung im Sinne des §4 Rettungsdienstgesetz NRW (nicht älter als drei Monate)
  • Vorlage eines amtlichen, polizeilichen Führungszeugnisses (Belegart N)

Preis: 1.000,00 €     (inkl. MwSt.)
30.08.2021-24.09.2021 um 09.00 - 17.00 Uhr
Simulations- & Notfallakademie am HELIOS Klinikum Krefeld
Gebäude 10, 1. Etage
Ansprechpartner : Dr. Olaf Weichert
47805 Krefeld
Deutschland

Freie Plätze reservierbar

Anzahl freier Plätze: 9

Zur Reservierung

Anbieter:
HELIOS Simulationszentrum Krefeld
Lutherplatz 40
47805 Krefeld
Deutschland
Tel: +49 2151 32-4068
E-Mail: olaf.weichert@helios-gesundheit.de